MBC Mongkon geweiht

11073718_10153246541924015_1590289559_n
Im Rahmen einer buddhistischen Zeremonie in Ludwigsburg am 23.03.15 ergriffen wir die Chance den vereinseigenen Mongkon von einem thailändischen Mönch weihen zu lassen, welcher ebenfalls anwesend war. Selbiger wohnt normalerweise im thailändischen Tempel in Stuttgart

Viele Kampfsportschulen verwenden ungeweihte Mongkons; uns als Verein ist es wichtig, dass wir die Traditionen des Muay Thai soweit wie möglich berücksichtigen. Hierzu gehört für uns auch das Tragen des Mongkons vor dem Wettkampf. All diejenigen, welche für den MBC im Muay thai starten, dürfen selbigen nun tragen. Wer schon einmal in Thailand in den Stadien war weiß, wie penibel genau die Thais ihre Mongkons behandeln. Wir bitten alle MBC´ler, den Mongkon nicht auf den Boden zu legen und nicht unter Gürtelhöhe zu transportieren. Außerdem sollte selbiger nicht mit schmutziger Sport-/ Unterwäsche direkt in eine Tasche verpackt werden.

Wir wünschen allen MBC´ler verletzungsfreie Wettkämpfe.

Saddhu Saddhu Saddhu

 

Mehr Infos zum Mongkon http://mbc-telegraph.de/?p=225

 

Beitrag von Achim Schöpf